Swisscom Werbespot (Link) Subscribe

Liebe Freunde, 

das Resultat von einem zehnstündigen Drehtag...es lebe der grosszügige Schnitt!

Video

Dominique


Dante Performance Subscribe

 

Strömender Regen hat gestern meine erste Probe im Säliwald (Olten) begleitet. Ich mache bei einer openair Performance mit, die sich mit Tanz, Gesang, Musik und Prozession dem Kosmos der "Göttlichen Komödie" nähern will. Die Aufführungen finden am 20. und 21. Juni, sowie am 5. und 6. September in Olten statt. Weitere Aufführungen auch in der Arlesheimer Ermitage am 31. Oktober und am 1. und 8. November.

Michael Buseke

 

 


Swisscom Werbespot Subscribe

 

Letztes Wochenende hatte ich einen lustigen Dreh in Luzern für den neuen Swisscom Werbespot.

Ich bin gespannt was daraus geworden ist. Ich verlinke das Video dann mit unserem Blog!

Bin gespannt, wie Ihr den Film findet. 

Dominique 

 

 


Notiz zu Momo Subscribe

 

Wo geht die Zeit hin, die wir sparen, indem wir noch schneller arbeiten?

Richtig, die grauen Männer drehen ihre Zigarren daraus.

Erinnert Ihr Euch?

Momo.

Ab 7. März im Theater Arlecchino (Basel)

 

Presse

"Starke «Momo»- Premiere" berichtete Tanja Bangerter von der Basler Zeitung. "Unter neuer Regie von Dominique Lüdi und Mut zu minimalistischem Bühnenbild wird mit Erfolg auf starke Dialoge gesetzt - die sogar die Kleinsten in den Bann ziehen. … Mit einigen bildgewaltigen Standbildern steht die Inszenierung in starkem Gegensatz zu vorherigen Stücken."

 

 


Dominique Lüdi Subscribe

 

Dominique Lüdi inszeniert "Momo" von Michael Ende. Premiere März 2015 in Basel, Details hier.

 

 


HEROS Fotos von Joachim Dierauer Subscribe

 

Liebe Freunde, 

der bildende Künstler Joachim Dierauer hat für HEROS den Raum entworfen und an unserer letzten Aufführung im Basler Ackermannshof sehr stimmungsvolle Schwarz-Weiss-Fotos gemacht, die die Atmosphäre des Stückes sehr schön wiedergeben. Eine Auswahl findet Ihr auf unserer Flickr Seite. Vom 11.- 21.12.2014 zeigt er in der Galaria Fravi in Graubünden weitere Werke.

 

Michael Buseke

Fotografie: Joachim Dierauer

 

 


HEROS im Ackermannshof Basel Subscribe

 

Liebe Zuschauer,

wir gastieren wieder in einer alten Druckereihalle! Diesmal im Ackermannshof Basel, der ehemaligen Imprimerie unter der Leitung von Martin Burr, wo wir 2009 zusammen mit Insitu Chur "Ödipus auf Kolonos" spielten. Mit unserem Gastspiel von HEROS schliessen wir wieder an die Abeit an diesem Ort an. Wir spielen am 25./ 26. und 27. September sowie am 2. und 3. Oktober 2014, jeweils um 20h.

Tickets gibt es unter 076 214 1091, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unser Kontaktformular

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

 

 


HEROS Subscribe

 

Liebe Freunde von buseke-lüdi produktion,

wir haben in unserem Pressebereich die Besprechungen und Kritiken vom letzten HEROS Gastspiel für Euch hinterlegt.

Hier findet Ihr den direkten Link: Pressestimmen

 

 

 


Hotel zu den zwei Welten Subscribe

 

"Hotel zu den zwei Welten" von Eric-Emmanuel Schmitt

Letztes Jahr waren wir mit einigen netten Kollegen im Tonstudio und haben unter der Regie von Karin Wirth das Stück "Hotel zu den zwei Welten" aufgenommen. Zu dieser Aufnahme wird nun von Puppenspielern des Basler Marionettentheaters ein Stück entwickelt. Premiere ist am 5. April! Weitere Termine und Informationen hier.

Ich bin gespannt wie das Stück am 5.4. Premiere feiert!

Michael Buseke

 

 


HEROS am Neuen Theater am Bahnhof Dornach - Zwischenhalt Arlesheim Subscribe

 

Wir sind am 12., 13. und 14. Juni mit unserer Produktion HEROS zu Gast im Neuen Theater am Bahnhof Dornach NTaB - Zwischenhalt Arlesheim. Wir freuen uns auf diesen kantigen, teils sperrigen auf jeden Fall unikaten Raum einer alten Druckerei. Karten könnt Ihr unter 061 702 00 83 bestellen! Weitere Informationen hier: Neues Theater am Bahnhof-Zwischenhalt Arlesheim

 

 

 

 


Sonnenstrahl Subscribe

 

In dem Film SONNENSTRAHL von Guido Villaclara wird gezeigt, wie sich ein Stiefvater am leiblichen Vater seines Stiefsohnes im Modus der Selbstjustiz rächt, da sich der leibliche Vater an seinem Sohn vergriffen hat. Der Stiefvater organisiert ein Killerkommando, das den Vater an einen entlegenen Ort bringt, damit er sich dort an ihm rächen kann. Bevor er zur Tat schreitet, verfängt sich der Boss (Michael Buseke) des Kommandos in Fragen zum Sterben und zur Clichehaftigkeit des Prozederes.

 

Sonnenstrahl

 

 


Hölderlin Fragmente Subscribe

 

Die zweite Performance/Prozession mit Hölderlin Fragmenten geht mittlerweile in den status memorandi über! Die nächsten Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

 

 


Im wilden Westen Subscribe

 

Liebe Zuschauer, Freunde und Kollegen!

"Im wilden Westen" heisst das neue Stück der Theaterfalle Basel, in dem ich seit Anfang August mitspiele. Die Produktion synthetisiert Elemente der Musikperformance, des klassischen Theaters und des Films zu einem unterhaltsamen Theaterabend. Ort der Aufführung ist das Areal um den alten Bahnhof St. Johann in Basel und vor allem die alte Güterhalle, ein imposantes Bauwerk aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Hier erzählen wir u. a. die herzergreifende Auswanderungsgeschichte eines Paares aus der Stadt Leuzingen (BE) aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert nach Amerika.

Unter www.theaterfalle.ch bekommt Ihr weitere Auskünfte.

Trailer

Einen Beitrag bei art-tv hier .

Es würde mich freuen, den einen oder anderen in einer Aufführung anzutreffen.

Beste Grüsse,
Dominique

 

 

 


Willkommen bei buseke-lüdi produktion Subscribe

 

Liebe ZuschauerInnen, Kollegen, Freunde und Journalisten!

Willkommen auf der Webseite der buseke-lüdi produktion und auf unserem Blog!
Hier werden wir Neuigkeiten zu unseren Produktionen publizieren und zum Gedankenaustausch beitragen. Wir freuen uns über interessante Diskussionen zu unseren Projekten. Bei weiteren Fragen, einfach eine Email über das Kontaktformular an uns.

 

Viel Spass nun auf unseren Seiten

 

Michael Buseke und Dominique Lüdi
buseke-lüdi produktion

 

 


buseke-lüdi produktion ©2013. Alle Rechte vorbehalten.